Wir bieten

Wir bieten zu Frauengesundheitsthemen nach telefonischer Voranmeldung Beratungen an. Für ein Beratungsgespräch nehmen wir uns eine Stunde Zeit, der Kostenbeitrag dafür beträgt 50 Euro. Während der telefonischen Sprechzeiten können wir nur kurze Informationen geben. Für ein ausführliches Gespräch vereinbaren Sie bitte einen Termin unter 0711 5051423

 

Brustgesundheit - Was kann frau selbst tun für die Brustgesundheit? Wir geben Anleitung für die Brusttastuntersuchung und Selbstmassage, Ernährungsempfehlungen und informieren über Heilpflanzen bei Beschwerden wie Mastopathie, Zysten oder Entzündungen.

 

Brustkrebs - Was bedeutet diese Diagnose, welche schulmedizinischen und alternativmedizinischen Behandlungsmethoden gibt es? Was können wichtige Wegbegleiterinnen sein? Welche psychoonkologischen Unterstützungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung? Welche homöopathische und naturheilkundliche Unterstützung während der schulmedizinischen Therapie (Übelkeit, Verstopfung, schlechte Leberwerte ...) gibt es?

 

Empfängnisverhütung / Anpassung von Diaphragma und Portiokappe - Über verschiedene Methoden der Verhütung können sich bei uns Frauen in einer ausführlichen Beratung informieren. Als nebenwirkungsfreie und bei entsprechend erlernter Handhabung sichere Barrieremethoden empfehlen wir das Diaphragma und die Portiokappe. Die Beratung und Anpassung von Diaphragma und Portiokappe bieten wir als Einzelberatung mit zwei Terminen an. Beim 1. Termin wird Ihnen in einem ausführlichen Informationsgespräch die Anwendung erklärt. Anschließend erfolgt mit genauer Anleitung die Anpassung der Portiokappe bzw. des Diaphragmas. Sie haben dann zu Hause bis zum zweiten Termin die Möglichkeit, damit zu üben. Beim zweiten Termin werden offene Fragen geklärt, Größse und Sitz nochmals kontrolliert. 
Die beiden Beratungstermine kosten 75 Euro, zuzüglich Kosten für Diaphragma (ca. 30 Euro) und Portiokappe FemCap (ca. 65 Euro). 
Zur Vereinbarung eines Termins schreiben Sie bitte eine E-Mail an das FFGZ oder wenden sich telefonisch an Ulrike Rebstock: 07021 - 48 63 61

 

Endometriose (Wachstum von Gebärmutterschleimhaut außerhalb der Gebärmutter) kann eine sehr schmerzhafte und häufig spät erkannte Erkrankung von Frauen im gebärfähigen Alter sein. Welche Behandlungsmöglichkeiten bietet die Schulmedizin, welche Möglichkeiten bietet eine naturheilkundliche und homöopathische Behandlung beziehungsweise auch Begleitung der Schulmedizin?

 

Harninkontinenz - Mit dem Problem des ungewollten Harnabgangs haben nahezu 4 Millionen Menschen in Deutschland zu tun. Wir informieren über die verschiedenen Formen und was frau dagegen tun kann. Einen besonderen Stellenwert haben dabei Beckenboden-Übungen.

 

Hysterektomie - Immer noch wird zu vielen Frauen die Gebärmutter herausoperiert, obwohl sie wichtige Funktionen jenseits einer Schwangerschaft hat. Wir informieren darüber und auch, was bei einer Operation zu bedenken ist.

 

Myome (gutartige Geschwulste des Gebärmuttermuskelgewebes). 
Wir gehen in unseren Beratungen darauf ein, was ein Myom ist und welche Ursachen bzw. Erklärungsansätze es gibt. Wir reden über Beschwerden und informieren sowohl über alternative als auch schulmedizinische Behandlungsmethoden.

 

Osteoporose (Knochenentkalkung) - Wo liegen Ursachen und welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Wir gehen auf vorbeugende und begleitende Maßnahmen ein, um der zunehmenden Brüchigkeit der Knochen entgegenzuwirken. Dabei werden wir uns auch kritisch mit der Hormonersatztherapie als Osteoporose-Prophylaxe beschäftigen.

 

PAP - Der PAP-Abstrich ist das Mittel der routinemässigen Krebsfrüherkennung. Wir versuchen Antworten zu geben auf die daraus oft entstehende Frage: Wie sicher ist der Test? Was bedeutet das Ergebnis? Welche naturkundliche Behandlungsmethoden gibt es?

 

Schilddrüsenerkrankungen - Dass die Schilddrüse „ entgleist“ scheint ein häufiges Frauenleiden zu sein. Heiße und kalte Knoten, Schilddrüsenvergrößerung und Autoimmunerkrankungen wie Morbus Hashimoto und Basedow sind Erkrankungen über die auch die Betroffenen wenig wissen. Wir möchten ihnen die schulmedizinischen Befunde erklären und was es an alternativen Therapiemöglichkeiten oder die Schulmedizin unterstützenden Möglichkeiten gibt.

 

Unerfüllter Kinderwunsch - Wir erklären Ursachen, Diagnosen, schulmedizinische und naturheilkundliche Behandlungsmöglichkeiten und informieren über Möglichkeiten der naturheilkundlichen Selbsthilfe und Körpertherapien.

 

Vaginale Infektionen und Blasenentzündungen - Inhalt der Beratungen sind die verschiedenen Infektionen, deren Ursachen und natürliche Heilungsmethoden und vor allem vorbeugende Massnahmen (z.B. Ernährungstipps).

 

Wechseljahre - Sind die Wechseljahre so schlimm, wie wir manchmal hören oder am Ende ganz harmlos. Welche Beschwerden oder Probleme können auftreten? Muss frau dann Hormone nehmen oder geht es auch anders und was ist der Preis für die Hormoneinnahme. Vieles, was sie zu diesem Lebensabschnitt wissen wollen, können wir in der Beratung besprechen.

 

Zyklusstörungen und Beschwerden vor bzw. während der Menstruation - Wir informieren über den Zyklus und natürliche Linderungsmöglichkeiten (Ernährung, Massagen, Tees). Wir informieren ebenfalls über die Risiken der üblichen Hormonverordnungen bei diesem Beschwerdebild bereits bei jungen Mädchen.

 

Zysten an den Eierstöcken treten häufig in den fruchtbaren Jahren einer Frau auf. Wir informieren, welche Behandlungsmöglichkeiten Naturheilkunde, Homöopathie und Shiatsu bieten und wann eine Operation notwendig ist.

 

 

Hier finden Sie uns


Kernerstr. 31
70182 Stuttgart

Kontakt

Rufen Sie einfach an

 

+49 711 5 05 14 23 +49 711 5 05 14 23

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Feministisches Frauengesundheitszentrum