Blog

Wie kann Femin*ismus inklusiver werden?

Für wen ist Femin*ismus gedacht? Werde ich dort mitgedacht? Schließt dieser -ismus jemanden aus? Diesen und weiteren Fragen widmen wir uns am 21.11. gemeinsam mit Stefanie-Lahya Aukongo, auf deren Besuch in Stuttgart wir uns riesig freuen.

 

Lahya ist eine Schwarze Freiberuflerin. Sie ist Künstlerin, Autorin, Poetin, Kuratorin, Multiplikatorin, Fotografin, Aktivistin, Workshop-Teamerin und Sängerin.
Sie wird einen poetischen Vortrag mitbringen, dazu gibt es Raum für Gespräch und Austausch. Gemeinsam wollen wir diesem umfangreichem Thema Raum schaffen, uns fühlen, uns sensibilisieren, uns reflektieren und begegnen.

Alle Menschen sind willkommen!

 

21.11., 19 Uhr, Rakete (Theater Rampe)

Eintritt frei!

Eine Netzwerk- und Kooperationsveranstaltung von Women of Music, FF*GZ Stuttgart, Forum der Kulturen und Theater Rampe Stuttgart.