Veranstaltungen
Tender Tuesday
19.10., 19:00

Digitaler Dienstag: Austausch über Genderoffenen Umgang und die Erziehung von (Klein-)Kindern



Offener Austausch und Diskussion mit Ina

Warum soll/will ich mein Kind genderoffen erziehen? Wie äußert sich genderbezogene Erzie-hung? Wie kann ich ein Kind möglichst frei von Genderzuschreibungen großziehen? Wie kann so ein Alltag aussehen? Muss ich auf die Frage „Was wird/ist es denn?“ antworten? Wie kann ich den Großeltern/Freund*innen/Pädagog*innen erklären, warum ich mir einen genderoffenen Umgang für mein Kind wünsche? Fragen über Fragen, mit denen wir uns an diesem Abend beschäftigen möchten.

So soll der Abend die Möglichkeit zum offenen Austausch rund um die Idee der Genderoffenen (neutralen) Erziehung von (Klein-)Kindern bieten. Auch ohne jegliches Vorwissen sind Eltern, Eltern-to-be mit und ohne eigene Erfahrungen und Interessierte willkommen. Bitte haltet Schreibutensilien bereit.

Diese Veranstaltung richtet sich an Menschen aller Geschlechter und ist kostenlos. Über einen Wertschätzungsbeitrag fürs FF*GZ freuen wir uns. Statt im FF*GZ findet der Termin digital per Zoom statt.

Hinweis zur Netiquette: Wir freuen uns sehr, wenn Ihr Euch rege an den Diskussionen beteiligt. Wir legen dabei Wert auf einen respektvollen und sachlichen Umgangston. Wir behalten uns vor, unsachgemäße Beiträge stummzuschalten bzw. von der Online-Konferenz auszuschließen.

https://zoom.us/j/92103324505?pwd=Y3FBT1FSVlN3ajJuMVI4MXpTeFpqdz09

Meeting-ID: 921 0332 4505 // Kenncode: 155964

ACHTUNG: Solltet ihr Probleme beim Einwählen haben, dann gebt bitte nicht sofort auf, sondern gebt das Kennwort und die Meeting ID separat ein (auch hier können mehrere Versuche notwendig sein) oder versucht es ggf. über ein anderes Gerät.
Wo:
Online via Zoom
Weitere Infos:
26.10., 19:00

Tender Tuesday: Wie darf ich dich berühren?



Workshop mit Pia und Jj

In dem Workshop geht es um Berührungen und darum, wie wir darüber reden. Details folgen.

Diese Veranstaltung richtet sich an Menschen aller Geschlechter und ist kostenlos. Pandemiebedingt ist die Teilnahme nur mit dem zu diesem Zeitpunkt von der dann gültigen Corona-Verordnung vorgeschriebenen Nachweis und mit Anmeldung möglich: tendertuesday@ffgzstuttgart.de
Wo:
Kernerstr. 31, 70182 Stuttgart
02.11., 19:00

Tender Tuesday: „Mondblut feiern“



Filmvorführung und Gespräch mit Anna

Mitfrau Anna zeigt den dokumentarischen Film „Mondblutfeiern oder wie die Züricherinnen zu ihren Menstruationshütten kamen“ von Beatrice Breitschmid aus dem Jahre 1990 (Dauer: 22 Min). In mehrere Teile gegliedert, wird sich die Filmschau mit einem Vortrag zum Thema Menstruationshütten abwechseln und dabei auch die kritische sowie diskriminierende Seite dieser beleuchten. So ist beispielsweise erst im letzten Jahr in Nepal ein Mädchen in einer sogenannten Menstruationshütte verstorben. Denn Menstruationshütte ist nicht gleich Menstruationshütte. Abschließen wird der Abend mit einer Gesprächsrunde zum Thema.

Dieser Abend richtet sich an Menschen aller Geschlechter und ist kostenlos. Pandemiebedingt ist die Teilnahme nur mit dem zu diesem Zeitpunkt von der dann gültigen Corona-Verordnung vorgeschriebenen Nachweis und nur mit Anmeldung möglich: tendertuesday@ffgzstuttgart.de
Wo:
Kernerstr. 31, 70182 Stuttgart
09.11., 19:00

Digitaler Dienstag: An Worten wachsen – Feministische Shared Reading Session mit Frederike



Austausch mit Frederike Wiechmann

Shared Reading ist eine etwas andere Art gemeinsam zu lesen und ruht in der einfachen aber kraftvollen Idee, Worte auf sich wirken zu lassen. Literatur wird laut gelesen, als sinnliche Erfahrung in einem geschützten Raum — über alle kulturellen, sozialen und Altersgrenzen hinweg. In der Weltliteratur begegnen wir uns selbst und anderen.

Frederike ist ausgebildete Leseleiterin und erleichtert den Zugang zu großartiger Literatur. Sie ermutigt, stellt Fragen, leitet über in das Gespräch zum Gehörten und Gelesenen. Jede*r kann sagen, was er und sie denkt und fühlt. Oder schweigen und einfach nur zuhören.

SHARED READING ist weder Therapie noch Buchclub oder ambitionierter Literaturkreis, sondern eine erprobte Methode, in einer Atmosphäre unangestrengter Offenheit die Wirkung von Literatur vor unseren Augen und mit unseren Ohren zu erleben. Wer zuhört gehört bereits dazu!

Dieser Abend richtet sich an Menschen aller Geschlechter. Der Eintritt ist frei. Über einen Wertschätzungsbeitrag fürs FF*GZ freuen wir uns. Statt im FF*GZ findet der Termin digital per Zoom statt.

Die Zugangsdaten zur digitalen Veranstaltung erhaltet ihr nach Anmeldung unter: tendertuesday@ffgzstuttgart.de

Hinweis zur Netiquette: Wir freuen uns sehr, wenn Ihr Euch rege an den Diskussionen beteiligt. Wir legen dabei Wert auf einen respektvollen und sachlichen Umgangston. Wir behalten uns vor, unsachgemäße Beiträge stummzuschalten bzw. von der Online-Konferenz auszuschließen.

ACHTUNG: Solltet ihr Probleme beim Einwählen haben, dann gebt bitte nicht sofort auf, sondern gebt das Kennwort und die Meeting ID separat ein (auch hier können mehrere Versuche notwendig sein) oder versucht es ggf. über ein anderes Gerät.
Wo:
Online via Zoom
16.11., 19:00

Tender Tuesday: Lust und Frust – Begehren in Beziehungen



Offenes Gespräch mit Regina und Emmanuel

Männer wollen es und Frauen auch. Sex ist die natürlichste Sache der Welt, so scheint es. Immerhin blitzt uns Sex ständig auf Social Media entgegen, wird in Rubriken unzähliger Zeitungen, Magazinen, Podcasts besprochen, ist DAS Thema, um das sich Bücher, Filme, Serien, ja unsere eigenen Gespräche mit Vorliebe drehen. Das Thema Sex ist so omnipräsent, dass die Soziologin Eva Illouz sogar vom „Gebot der Lust“ spricht.

Doch kaum sind wir in einer festen Beziehung, wird es oft kompliziert, breitet sich Schweigen aus zwischen den vorher so gesprächigen Partnern. Jedes Paar sucht sich seine eigenen Stra-tegien. Lust und Frust rücken bei Vielen trotzdem näher zusammen. Geredet wird darüber nicht. Und damit bleibt genau das im Dunkeln, was wir doch alle vermeintlich anstreben: eine erfüllte Sexualität.

Emanuel Grammenos, Philosoph und systemischer Einzel- und Paarberater und Regina Rechsteiner, Autorin, begeben sich mit den Teilnehmenden auf die Suche und möchten gemeinsam erforschen, wie Frust aus Lust entsteht. Und was man dagegen tun kann – in unserer Beziehung und gesellschaftlich.

Diese Veranstaltung richtet sich an Menschen aller Geschlechter (die Referierenden hoffen auf ein ausgewogenes Verhältnis) und ist kostenlos. Pandemiebedingt ist die Teilnahme nur mit dem zu diesem Zeitpunkt von der dann gültigen Corona-Verordnung vorgeschriebenen Nachweis und mit Anmeldung möglich: tendertuesday@ffgzstuttgart.de
Wo:
Kernerstr. 31, 70182 Stuttgart
23.11., 19:00

Digitaler Dienstag: Feministisches Kollektiv SLUTZINE stellt sich vor



Offene Diskussionsrunde mit dem Feministischen Kollektiv SLUTZINE

Infos folgen in Kürze.

Diese Veranstaltung richtet sich an Menschen aller Geschlechter und ist kostenlos. Über einen Wertschätzungsbeitrag fürs FF*GZ freuen wir uns. Statt im FF*GZ findet der Termin digital per Zoom statt.

Hinweis zur Netiquette: Wir freuen uns sehr, wenn Ihr Euch rege an den Diskussionen beteiligt. Wir legen dabei Wert auf einen respektvollen und sachlichen Umgangston. Wir behalten uns vor, unsachgemäße Beiträge stummzuschalten bzw. von der Online-Konferenz auszuschließen.

https://zoom.us/j/92103324505?pwd=Y3FBT1FSVlN3ajJuMVI4MXpTeFpqdz09

Meeting-ID: 921 0332 4505 // Kenncode: 155964

ACHTUNG: Solltet ihr Probleme beim Einwählen haben, dann gebt bitte nicht sofort auf, sondern gebt das Kennwort und die Meeting ID separat ein (auch hier können mehrere Versuche notwendig sein) oder versucht es ggf. über ein anderes Gerät.
Wo:
Online via Zoom
Weitere Infos:
30.11., 19:00

Tender Tuesday: Vaginismus



Offenes Gespräch mit David von Schönrein

Schönrein hat sich bei der Entwicklung seines Dilatatoren-Sets eingehend mit dem Thema Vaginismus und den Problemen der Betroffenen befasst. Dieses Problem der Verkrampfung und Verengung existiert übrigens nicht nur vaginal, sondern auch anal. In diesem Kontext geht es an diesem Abend um den gesellschaftlichen Umgang mit Tabus, Sexualität und Körperlichkeit an sich, sowie um das dünne bis schlechte Angebot von Hilfsmitteln.

Dieser Abend richtet sich an Menschen aller Geschlechter und ist kostenlos. Pandemiebedingt ist die Teilnahme nur mit dem zu diesem Zeitpunkt von der dann gültigen Corona-Verordnung vorgeschriebenen Nachweis und nur mit Anmeldung möglich: tendertuesday@ffgzstuttgart.de
Wo:
Kernerstr. 31, 70182 Stuttgart
FF*GZ visits MüZe
25.11., 19:00

FF*GZ visits MüZe: Filmabend „Die sichere Geburt- Wozu Hebammen?“



Filmvorführung und anschließender Erfahrungsaustausch mit Hannah

Was braucht es für eine sichere, natürliche Geburt? Der Film „Die sichere Geburt“ (D, 2017, 133 Min.) der Filmemacherin Carola Hauck geht der Frage nach, was eine Geburt sicher macht und wodurch sie gestört wird. Was sind die Folgen von Interventionen auf den Geburtsverlauf, für Mutter und Kind? In Interviews schildern Frauen und Paare ihre Erlebnisse vor, während und nach der Geburt. Deutsche und internationale Forscher*innen, Hebammen und Ärzt*innen teilen ihre Erfahrungen und den aktuellen Stand der Forschung in der Geburtshilfe. Im Anschluss an die Filmvorführung soll Raum für eine Diskussion und einen Erfahrungsaustausch geboten werden.

Diese Veranstaltung richtet sich an Menschen aller Geschlechter und ist kostenlos. Pandemiebedingt ist die Teilnahme nur mit dem zu diesem Zeitpunkt von der dann gültigen Corona-Verordnung vorgeschriebenen Nachweis und nur mit Anmeldung möglich: mail@ffgzstuttgart.de
Wo:
MüZe Süd e.V. Gebrüder-Schmid-Weg 13, 70199 Stuttgart
Festival
Im vorliegenden Zeitraum finden keine Events statt.

Der „Tender Tuesday“ findet seit November 2017 wöchentlich in den Räumlichkeiten des FF*GZ in der Kernerstraße statt. Die Vorträge, Gesprächsrunden und Workshops sind meistens offen für alle Geschlechter, außer wenn anders angegeben. Der Eintritt ist frei und wir freuen uns über Wertschätzungsbeiträge. Für manche Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich (siehe jeweilige Beschreibung).

Veranstaltungs-Archiv

 

Bring dich ein!
Du hast eine Idee für einen Tender Tuesday? Möchtest du selbst einen Abend gestalten oder kennst Referent*innen zu spannenden Themen?
Melde dich unter tendertuesday@ffgzstuttgart.de

 
/// Derzeit findet der Tender Tuesday teilweise als Digitaler Dienstag online statt. Wenn keine Anmeldung erforderlich ist, dann könnt ihr über diesen Link zugreifen. (ID: 921 0332 4505 // Kenncode: 155964) ///

 

Das Festival fand statt in Kooperation mit:

 
 

 
 

Mit freundlicher Unterstützung von: