Veranstaltungen

Tender Tuesday

26.01., 19:00

(Kurzfristige Themenänderung) Digitaler Dienstag: Wie geht es dir mit Corona?



Austauschrunde mit Biggi und Pia

Was hat sich für euch durch die Pandemie und deren Begleiterscheinungen geändert? Wie geht es euch damit, und wie geht ihr damit um? Kommt zu unserer Austauschrunde über Zoom.

Dieser Abend richtet sich an Menschen aller Geschlechter. Der Eintritt ist frei. Über einen Wertschätzungsbeitrag fürs FF*GZ freuen wir uns. Statt im FF*GZ findet der Termin digital per Zoom statt. Meeting-ID: 921 0332 4505 // Kenncode: 155964

Hinweis zur Netiquette: Wir freuen uns sehr, wenn Ihr Euch rege an den Diskussionen beteiligt. Wir legen dabei Wert auf einen respektvollen und sachlichen Umgangston. Wir behalten uns vor, unsachgemäße Beiträge stummzuschalten bzw. von der Online-Konferenz auszuschließen.

ACHTUNG: Solltet ihr Probleme beim Einwählen haben, dann gebt bitte nicht sofort auf, sondern gebt das Kennwort und die Meeting ID separat ein (auch hier können mehrere Versuche notwendig sein) oder versucht es ggf. über ein anderes Gerät.

// Die ursprünglich für diesen Termin geplante Veranstaltung zum Thema "Mein Körper nach Schwangerschaft und Geburt" wurde verschoben, wir informieren euch über den neuen Termin.
Wo:
Online via Zoom
02.02., 19:00

Digitaler Dienstag: Kämpfen für das Ende von Weiblicher Genitalverstümmelung



Gespräch mit Weni von "United for Eritrea" und Madina von "Initiative Schwarze Menschen in Deutschland"

In einer offenen Gesprächsrunde werden Weni und Madina über die sexistische Folterkultur der weiblichen Genitalverstümmelung sprechen: die gesundheitlichen sowie psychischen Folgen, aber auch über stereotypisierende Bilder, die in diesem Diskurs geschaffen werden. Wir möchten positive Beispiele von Frauenbewegungen zeigen die selbstermächtigt gegen FGM (Female Genital Mutilation) kämpfen.

Dieser Abend richtet sich an Menschen aller Geschlechter. Der Eintritt ist frei. Über einen Wertschätzungsbeitrag fürs FF*GZ freuen wir uns. Statt im FF*GZ findet der Termin digital per Zoom statt.

Die Zugangsdaten zur digitalen Veranstaltung erhalten die Teilnehmer*innen nach Anmeldung unter: tendertuesday@ffgzstuttgart.de

Hinweis zur Netiquette: Wir freuen uns sehr, wenn Ihr Euch rege an den Diskussionen beteiligt. Wir legen dabei Wert auf einen respektvollen und sachlichen Umgangston. Wir behalten uns vor, unsachgemäße Beiträge stummzuschalten bzw. von der Online-Konferenz auszuschließen.

ACHTUNG: Solltet ihr Probleme beim Einwählen haben, dann gebt bitte nicht sofort auf, sondern gebt das Kennwort und die Meeting ID separat ein (auch hier können mehrere Versuche notwendig sein) oder versucht es ggf. über ein anderes Gerät.
Wo:
Online via Zoom
09.02., 19:00

Digitaler Dienstag: Selbstfürsorge



Austausch mit Pia und Renate

Den meisten von uns geht es ab und zu nicht so toll. Wir haben das Gefühl zu viel zu tun oder zu wenig Energie zu haben. Wir wollen uns an diesem Abend darüber austauschen, was uns in solchen Situationen hilft. Und darüber hinaus: wie wir gut für uns sorgen können, und das bekommen, was wir brauchen. Es reicht wohl nicht, sich einfach einen Badezusatz zu kaufen, wie uns das in der Werbung versprochen wird 😉

Dieser Abend richtet sich an Menschen aller Geschlechter. Der Eintritt ist frei. Über einen Wertschätzungsbeitrag fürs FF*GZ freuen wir uns. Statt im FF*GZ findet der Termin digital per Zoom statt.

Die Zugangsdaten zur digitalen Veranstaltung erhalten die Teilnehmer*innen nach Anmeldung unter: tendertuesday@ffgzstuttgart.de

Hinweis zur Netiquette: Wir freuen uns sehr, wenn Ihr Euch rege an den Diskussionen beteiligt. Wir legen dabei Wert auf einen respektvollen und sachlichen Umgangston. Wir behalten uns vor, unsachgemäße Beiträge stummzuschalten bzw. von der Online-Konferenz auszuschließen.

ACHTUNG: Solltet ihr Probleme beim Einwählen haben, dann gebt bitte nicht sofort auf, sondern gebt das Kennwort und die Meeting ID separat ein (auch hier können mehrere Versuche notwendig sein) oder versucht es ggf. über ein anderes Gerät.
Wo:
Online via Zoom
16.02., 19:00

Digitaler Dienstag: Gesundheit als Recht auf Stadt



Vortrag und anschließende Diskussion mit Susanne, Lisa und Richard von der Arbeitsgruppe „Kritische Stadtgeographie“ der Universität Münster

Soziale Ungleichheit macht krank. Insbesondere in Städten wird deutlich sichtbar, dass sich krankmachende Strukturen entlang von Einkommen, Hautfarbe oder Wohn- und Arbeitsverhältnissen ungleich verteilen.

„Gesundheit für alle“ ist demnach nicht lediglich eine Frage des individuellen Lebensstils, sondern eine permanente gesellschaftliche Aushandlungssache. Dabei sind insbesondere Städte Orte, an denen sich einerseits krankmachende Verhältnisse ungleich auf die menschliche Gesundheit auswirken. Andererseits aber wird in den Stadtteilen an Alternativen „von unten“ gearbeitet, gerechte Gesundheit für alle politisch zu erkämpfen und praktisch umzusetzen.

In ihrem aktuellen Projekt beschäftigen sich Susanne, Lisa und Richard daher mit der Frage, wie Gesundheit als Recht auf Stadt aussehen kann. Dafür sind sie mit mehreren Gesundheitsinitiativen im Gespräch, die in ihrer täglichen Arbeit diejenigen auffangen, die im derzeitigen Gesundheitssystem diskriminiert oder ausgeschlossen werden. In ihrem Kurzvortrag präsentieren sie erste Ergebnisse, worin krankmachende Strukturen bestehen, welche Alternativen die „Gesundheit von unten“ Initiativen in ihrer gelebten Praxis bereits hervorgebracht haben und wie sie sich so für eine gute Gesundheitsversorgung für alle stark machen.

Die anschließende Diskussion erfolgt entlang den Leitfragen: „Welche Handlungsoptionen gibt es auf der Ebene von Städten und Stadtquartieren, um Gesundheit für alle zu ermöglichen?“ sowie „Können wir die Arbeit von Gesundheitsinitiativen wie Polikliniken, Feministischen Frauen*gesundheitszentren und Medibüros als Vorreiter urbaner Gesundheitsutopien verstehen?“

Dieser Abend richtet sich an Menschen aller Geschlechter. Der Eintritt ist frei. Über einen Wertschätzungsbeitrag fürs FF*GZ freuen wir uns. Statt im FF*GZ findet der Termin digital per Zoom statt. Die Zugangsdaten zur digitalen Veranstaltung erhalten die Teilnehmer*innen nach Anmeldung unter: tendertuesday@ffgzstuttgart.de

ACHTUNG: Solltet ihr Probleme beim Einwählen haben, dann gebt bitte nicht sofort auf, sondern gebt das Kennwort und die Meeting ID separat ein (auch hier können mehrere Versuche notwendig sein) oder versucht es ggf. über ein anderes Gerät.
Wo:
Online via Zoom
23.02., 19:00

Digitaler Dienstag: Menstruationshütten – Rückzugsort oder Verbannung?



Film-Watchparty und Diskussion mit Anna

Unsere Mitfrau* Anna zeigt den dokumentarischen Film „Mondblutfeiern oder wie die Züricherinnen zu ihren Menstruationshütten kamen“ von Beatrice Breitschmid aus dem Jahre 1990 (Dauer: 22 Min). In mehreren Teilen wird sich die Filmschau mit einem Vortrag zum Thema Menstruationshütten abwechseln und dabei auch die kritische sowie diskriminierende Seite beleuchten. Beispielsweise ist erst im letzten Jahr in Nepal ein Mädchen in einer sogenannten Menstruationshütte verstorben ist. Denn Menstruationshütte ist nicht gleich Menstruationshütte. Abschließen wird der Abend mit einer Gesprächsrunde zum Thema.

Dieser Abend richtet sich an Menschen aller Geschlechter. Der Eintritt ist frei. Über einen Wertschätzungsbeitrag fürs FF*GZ freuen wir uns. Statt im FF*GZ findet der Termin digital per Zoom statt.

Hinweis zur Netiquette: Wir freuen uns sehr, wenn Ihr Euch rege an den Diskussionen beteiligt. Wir legen dabei Wert auf einen respektvollen und sachlichen Umgangston. Wir behalten uns vor, unsachgemäße Beiträge stummzuschalten bzw. von der Online-Konferenz auszuschließen.

https://zoom.us/j/92103324505?pwd=Y3FBT1FSVlN3ajJuMVI4MXpTeFpqdz09

Meeting-ID: 921 0332 4505 // Kenncode: 155964

ACHTUNG: Solltet ihr Probleme beim Einwählen haben, dann gebt bitte nicht sofort auf, sondern gebt das Kennwort und die Meeting ID separat ein (auch hier können mehrere Versuche notwendig sein) oder versucht es ggf. über ein anderes Gerät.
Wo:
Online via Zoom

Weitere Events

07.02., 16:00

Offenes Plenum



Wir freuen uns immer über neue Gesichter bei unserem Plenum! Kommt vorbei und schnuppert rein!

ACHTUNG: Das Februar-Plenum findet nicht wie gewohnt im FF*GZ, sondern per Zoom statt:

Meeting-ID: 989 0454 0281 Kenncode: Plenum
Wo:
Online via Zoom

Der „Tender Tuesday“ findet seit November 2017 wöchentlich in den Räumlichkeiten des FF*GZ in der Kernerstraße statt. Die Vorträge, Gesprächsrunden und Workshops sind meistens offen für alle Geschlechter, außer wenn anders angegeben. Der Eintritt ist frei und wir freuen uns über Wertschätzungsbeiträge. Für manche Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich (siehe jeweilige Beschreibung).

Veranstaltungs-Archiv

 

Bring dich ein!
Du hast eine Idee für einen Tender Tuesday? Möchtest du selbst einen Abend gestalten oder kennst Referent*innen zu spannenden Themen?
Melde dich unter tendertuesday@ffgzstuttgart.de

 

/// Derzeit findet der Tender Tuesday als Digitaler Dienstag online statt. Wenn keine Anmeldung erforderlich ist, dann könnt ihr über diesen Link zugreifen. (ID: 921 0332 4505 // Kenncode: 155964) ///