Veranstaltungen

Tender Tuesday

07.09., 19:00

Digitaler Dienstag: Schwangerschaftsabbruch – Menschenrecht und Tabu



Auch wenn ich Verhütungsmittel benutzte, besteht ein Restrisiko schwanger zu werden – und Pannen können auch passieren. Die meiste Zeit meines Lebens will ich nicht schwanger werden. Was, wenn ich einen Schwangerschaftsabbruch brauche?

Als Ärztin und Geschäftsführerin von pro familia Stuttgart kann uns Marion Janke nicht nur genau erklären, welche Möglichkeiten jemand in dieser Situation hat. Sie kann uns auch die gesellschaftlichen Hintergründe erläutern – warum das Thema Schwangerschaftsabbruch bis heute ein Tabu ist, und was sich ändern müsste, damit alle Menschen körperlich selbstbestimmt leben können.

Wusstet ihr, dass sich jährlich in Deutschland 100.000 Frauen für einen Schwangerschaftsabbruch entscheiden? Und dass die meisten von ihnen bereits Kinder haben? Wusstet ihr, dass es in Baden-Württemberg in vielen Landkreisen keine einzige Praxis gibt, die Schwangerschaftsabbrüche vornimmt, und viele Frauen dafür weite Strecken fahren müssen?

“If you can’t trust me with a choice, how can you trust me with a child?“

Es sind ausdrücklich alle Geschlechter* willkommen. Statt im FF*GZ in der Kernerstraße sitzen wir alle zu Hause in der Videokonferenz. Der Zoom-Link folgt zeitnah.
Weitere Infos:
22.09., 19:00

Tender Tuesday: Einführung in die Welt des Jin Shin Jyutsu



Das Auflegen der Hände beeinflusst unsere Energie und bringt uns wieder in vitale Balance. Jin Shin Jyutsu (JSJ) entdecken und erleben.

Was ist Jin Shin Jyutsu? Warum Jin Shin Jyutsu? Wie geht das?

Wir benutzen Hände und Finger, um unsere Lebensenergie zu aktivieren und zu stärken. Das beeinflusst unser Wohlbefinden und unser emotionales Gleichgewicht.

Wir legen unsere Hände auf den Körper und machen dies schon automatisch. Wir berühren die Stirn, weil wir uns erinnern wollen, also «strömen» sich alle bereits unbewusst. Mit dem Wissen von Jin Shin Jyutsu können wir uns bewusst helfen.

Mit unseren eigenen Händen aktivieren und unterstützen wir unsere Lebensenergie. Jede*R kann es immer und überall anwenden ohne dass es auffällt.

Durch das Wissen von JSJ können wir uns immer und überall in Balance bringen. Mit JSJ stärken wir unser Wohlbefinden und kommen ins emotionale Gleichgewicht. Es kann immer angewandt werden, zB in S-Bahn oder Zug, in einer Besprechung, im Wartezimmer, als Morgenritual, beim Tee/Kaffee trinken oder als kleine Pause zum Durchatmen ...

Es sind ausdrücklich alle Geschlechter* willkommen. Der Eintritt ist frei. Über einen Wertschätzungsbeitrag fürs FF*GZ freuen wir uns.

Durch die neuen Hygienevorschriften ist die Teilnahme (begrenzt) nur mit Anmeldung unter tendertuesday@ffgzstuttgart.de möglich!

Wo:
Kernerstr. 31, 70182 Stuttgart
29.09., 19:00

Tender Tuesday: FF*GZ meets Leute aus Stuttgart



Das Feministische Frauen*gesundheitszentrum Stuttgart e.V. – kurz FF*GZ – ist ein seit 1986 bestehender gemeinnütziger Verein, der sich mit Themen rund um Feminismus, Körper, Gesundheit und Sexualität auseinandersetzt.

Das Bildungsangebot des Katholische Bildungswerk in den Bereichen Gesellschaft, Kultur, Theologie, Spiritualität und Persönlichkeitsbildung spricht Geist, Seele und Körper an. Es bietet Denkanstöße, Diskussion und Information und eröffnet Raum für Gespräche und spirituelle Erfahrung.

In lockerer Atmosphäre stellen sich die Vereine vor und erzählen davon, was sie motiviert, sich v.a. für die Belange von Frauen* einzusetzen.

Die Veranstaltung steht Interessierten aller Konfessionen, Religionen und Weltanschauungen offen. Es sind ausdrücklich alle Geschlechter* willkommen. Der Eintritt ist frei. Über einen Wertschätzungsbeitrag fürs FF*GZ freuen wir uns.

Durch die neuen Hygienevorschriften ist die Teilnahme (begrenzt) nur mit Anmeldung unter tendertuesday@ffgzstuttgart.de möglich!

Wo:
Kernerstr. 31, 70182 Stuttgart
06.10., 19:00

Tender Tuesday: Mann,Frau,?



Sind Frauen und Männer gleich? Oder sind sie ganz unterschiedlich? Sind diese Unterschiede oder Gleichheiten natürlich? Oder sind sie gesellschaftlich?

Spätestens seit der #metoo-Debatte zeigt sich, dass es große Differenzen zwischen den Lebenswelten von Frauen und Männern gibt. Dabei ist es häufig weniger klar als man denkt, was denn “Frauen” und “Männer” ausmacht – und ob diese Zweiteilung überhaupt ausreichend ist.

An diesem Abend wollen wir gemeinsam einige Argumente anschauen. Es werden sowohl Argumente für die „Natürlichkeit“ der Geschlechter zu Wort kommen, als auch Argumente für die „Kultürlichkeit.“ Dabei wollen wir sehen ob wir, mit Hilfe philosophischer Fragestellungen, zu mehr Klarheit in diesem Bereich kommen können.

Emanuel, studierter Philosoph und leidenschaftlicher Beobachter der menschlichen Natur, freut sich die Debatte zwischen Frauen, Männern und weiteren Geschlechtern zu begleiten, denn es ist längst an der Zeit!

Dieser Abend richtet sich an Menschen aller Geschlechter und ist kostenlos. Über einen Wertschätzungsbeitrag fürs FF*GZ freuen wir uns.

Durch die neuen Hygienevorschriften ist die Teilnahme (begrenzt) nur mit Anmeldung unter tendertuesday@ffgzstuttgart.de möglich!

Wo:
Kernerstr. 31, 70182 Stuttgart
13.10., 19:00

Tender Tuesday: An Worten wachsen – Feministische Shared Reading Session mit Frederike



"Meine einfachen Worte riechen nach Mensch." Hilde Domin in einem Brief an Pablo Neruda

Shared Reading ist eine etwas andere Art gemeinsam zu lesen und ruht in der einfachen aber kraftvollen Idee, Worte auf sich wirken zu lassen. Literatur wird laut gelesen, als sinnliche Erfahrung in einem geschützten Raum — über alle kulturellen, sozialen und Altersgrenzen hinweg. In der Weltliteratur begegnen wir uns selbst und anderen.

Frederike ist ausgebildete Leseleiterin und erleichtert den Zugang zu großartiger Literatur. Sie ermutigt, stellt Fragen, leitet über in das Gespräch zum Gehörten und Gelesenen. Jede*r kann sagen, was er und sie denkt und fühlt. Oder schweigen und einfach nur zuhören.

SHARED READING ist weder Therapie noch Buchclub oder ambitionierter Literaturkreis, sondern eine erprobte Methode, in einer Atmosphäre unangestrengter Offenheit die Wirkung von Literatur vor unseren Augen und mit unseren Ohren zu erleben. Wer zuhört gehört bereits dazu!

Dieser Abend richtet sich an Menschen aller Geschlechter und ist kostenlos. Über einen Wertschätzungsbeitrag fürs FF*GZ freuen wir uns.

Durch die neuen Hygienevorschriften ist die Teilnahme (begrenzt) nur mit Anmeldung unter tendertuesday@ffgzstuttgart.de möglich!

Wo:
Kernerstr. 31, 70182 Stuttgart
20.10., 19:00

Tender Tuesday: Antirassistisch handeln



Aktuell erhält das Thema Rassismus viel Beachtung. Was aber können wir konkret tun, um in unserem Alltag dauerhaft und wirksam antirassistisch zu handeln? Wie können wir mehr erreichen als kurzzeitige Aufmerksamkeit und Lippenbekenntnisse? Welche Rolle spielt die feministische Bewegung in diesem Zusammenhang?

Zuerst wird es einen Input zu Grundbegriffen des Antirassismus sowie kurze Reflexionsphasen geben, anschließend Raum für Diskussion, Austausch und Vernetzung.

Dieser Abend richtet sich an Menschen aller Geschlechter und ist kostenlos. Besonders richtet sich die Veranstaltung an weiße Menschen. Über einen Wertschätzungsbeitrag fürs FF*GZ freuen wir uns.

Durch die neuen Hygienevorschriften ist die Teilnahme (begrenzt) nur mit Anmeldung unter tendertuesday@ffgzstuttgart.de möglich!

Wo:
Kernerstr. 31, 70182 Stuttgart
27.10., 19:00

Tender Tuesday: Beziehungskiller Kommunikation



„Sprache ist die große Quelle für Missverständnisse“, wobei man doch meinen sollte, dass Menschen, die die gleiche Sprache sprechen, auch ohne Missverständnisse durchs Leben kommen. Ein Blick aus der Vogelperspektive auf eigene Erfahrungen im Privaten und Beruflichen zeigt aber ein ganz anderes Bild. So können zwei Menschen zwar exakt die gleiche Sprache sprechen, verstehen sich aber dennoch nicht. Doch woher kommen diese Missverständnisse, die zu einer gestörten Kommunikation führen und wie kann ich sie frühzeitig erkennen? Anna Heinhold möchte in ihrem Vortrag einen Einblick in die Funktionsweise der Kommunikation geben und insbesondere geschlechtsstereotypische Kommunikationsmuster vorstellen.

Dieser Abend richtet sich an Menschen aller Geschlechter und ist kostenlos. Über einen Wertschätzungsbeitrag fürs FF*GZ freuen wir uns.

Durch die neuen Hygienevorschriften ist die Teilnahme (begrenzt) nur mit Anmeldung unter tendertuesday@ffgzstuttgart.de möglich!

Zitat von Antoine de Saint-Exupéry, Quelle: https://www.derkleineprinz-online.de/interpretation/der-kleine-prinz-interpretation-die-themen/4/, [10.12.2018]
Wo:
Kernerstr. 31, 70182 Stuttgart

Weitere Events

23.08., 12:00

Tag des offenen Hinterhofs: FF*GZ-Sommerfest

Wer sich in den letzten Jahren beim Vorbeigehen an unseren opulent bestückten Schaufenstern gefragt hat, wer und was sich dahinter verbirgt und vielleicht sogar Lust hat, in Zukunft selbst bei uns aktiv zu werden, hat am Sonntag, den 23.8.2020 von 12-19 Uhr die einzigartige Möglichkeit, bei unserem kleinen, aber feinen „Tag des offenen Hinterhofs“ vorbeizuschauen. Unter dem Motto „Wir klären euch auf!“ laden wir alle, die uns schon lange oder noch gar nicht kennen, die neugierig auf unsere Arbeit oder interessiert an einer Zusammenarbeit sind, dazu ein, das FF*GZ kennenzulernen.

Über den Tag verteilt und mit Blick auf die Einhaltung der Hygieneregeln führt das Programm via Einbahnstraßen-Tour zu spannenden Einblicken in unsere Räume und durch die Vereinsgeschichte. So ist genug Platz für alle, um bei Getränken und Snacks mehr über das FF*GZ zu erfahren.

Freut euch auf Geschichten aus der Vergangenheit, Infos wie ihr mitmachen könnt, Neuheiten in unserem Shop, spannende Lektüreempfehlungen, macht einen der berühmt-berüchtigten Vulva-Abdrücke oder setzt euch einfach ganz entspannt zum Plaudern in den Hinterhof.

Wann: So, 23.8.2020, 12-19 Uhr

Wo: Kernerstr. 31, 70182 Stuttgart

Verweilzeiten: 12-14.30 Uhr/14.30-16.30 Uhr/16.30-19 Uhr

Um die bei uns geltenden Hygieneregeln einhalten zu können, bitten wir euch darum, einen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen und euch bestenfalls bis 21.8.2020 vorher anzumelden unter: mail@ffgzstuttgart.de

Damit wir besser planen können, bitte bei der Anmeldung neben Namen, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse* auch die Personenanzahl und den gewünschten Zeitraum angeben.Wir freuen uns natürlich auch über spontane Besucher*innen, müssen jedoch darauf hinweisen, dass es je nach aktueller Anzahl ggf. zu Wartezeiten kommt.

  *Die Daten werden ausschließlich für die Kontaktnachverfolgung verwendet und nach vier Wochen gelöscht.  
Wo:
Kernerstraße 31
06.09., 16:00

FF*GZ-Plenum

Wir freuen uns immer über neue Gesichter bei unserem Plenum! Kommt vorbei und schnuppert rein! Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir um eine Anmeldung per E-Mail an mail@ffgzstuttgart.de. Es gibt auch die Möglichkeit, per Video zugeschaltet zu werden.
Wo:
Kernerstraße 31

Der „Tender Tuesday“ findet seit November 2017 wöchentlich in den Räumlichkeiten des FF*GZ in der Kernerstraße statt. Die Vorträge, Gesprächsrunden und Workshops sind meistens offen für alle Geschlechter, außer wenn anders angegeben. Der Eintritt ist frei und wir freuen uns über Wertschätzungsbeiträge. Für manche Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich (siehe jeweilige Beschreibung).

Veranstaltungs-Archiv

 

Bring dich ein!
Du hast eine Idee für einen Tender Tuesday? Möchtest du selbst einen Abend gestalten oder kennst Referent*innen zu spannenden Themen?
Melde dich unter tendertuesday@ffgzstuttgart.de