Das Feministische Frauen*gesundheitszentrum Stuttgart e.V. – kurz FF*GZ – ist ein gemeinnütziger Verein, der sich mit Themen rund um Feminismus, Körper, Gesundheit und Sexualität auseinandersetzt.


Wusstest Du, dass es das Jungfernhäutchen gar nicht gibt?

Oder dass nicht alle Frauen* eine Vulva haben?

Und weißt Du eigentlich, was genau die Pille mit deinem Körper macht?


Wir wollen durch gemeinsame Gespräche aufklären, mehr über unsere Körper erfahren und fragen uns, was es überhaupt bedeutet, Frau* zu sein. Wir setzen uns für eine Gesellschaft ein, die Liebe, Geschlecht und Sex ohne Zuschreibungen lebt.

Neue Termine ab September!

25. Juli 2019, verfasst von Juliane

Im Moment hat der Tender Tuesday noch Sommerpause, aber ab September geht’s weiter!

„Deine Vulva sieht so schön aus!“

13. Juli 2019, verfasst von Juliane

Im März gab es im FF*GZ einen Tender Tuesday, bei dem wir gemeinsam Vulva-Abformungen mit Gips gemacht haben. Der Workshop war sehr schnell ausgebucht und kam super an. Deshalb wollten wir das unbedingt wiederholen. Beim Zirkus Mutter Erde Festival Ende Juni haben wir nun ein Experiment unter freiem Himmel gestartet und eine Kabine für die Abformungen aufgebaut.

FF*GZ @ Zirkus Mutter Erde Festival

26. Juni 2019, verfasst von Juliane

Was sind die Aufgaben unserer modernen Gesellschaft, wie sind diese verteilt und was kann ich tun, um einen Beitrag zu leisten? Was sind die Probleme in unseren heutigen Gesellschaften? Wie können wir gemeinsam Lösungen formulieren und diese in die Tat umsetzen? Was bedeuten eigentlich Begriffe wie „Diskriminierung“, „Rassismus“, „Gleichberechtigung“ oder „Integration“?

Diese und andere Fragen stellt sich das Zirkus Mutter Erde Festival, das am 29./30. Juni unter dem Motto „Experiment Wir“ stattfindet. Es gibt Workshops, Diskussionsrunden, leckeres Essen, Musik, Kinderprogramm und mehr.

Da darf das FF*GZ natürlich nicht fehlen!

We all came out of a pussy* #2 – Es war uns ein Fest!

16. Mai 2019, verfasst von Juliane

Wir sind immer noch ganz beflügelt von dem wunderbaren Tag, den wir Ende April im Theater Rampe erlebt haben. Die zweite Ausgabe von „We all came out of a pussy*“ war ein voller Erfolg: Gemeinsam mit ca. 500 Besucher*innen haben wir im Namen des Feminismus aufgeklärt, uns aufklären lassen, neue Kontakte geknüpft und bisherige vertieft, gemeinsam diskutiert, dazugelernt, geschmaust – und zum Abschluss bis in die Nacht getanzt.

Feministische Liste zur Kommunalwahl 2019 in Stuttgart

18. März 2019, verfasst von Paula

Stuttgart hat eine manchmal nicht ganz leicht aufzufindende, aber sehr bunte feministische Szene. Von queer bis gewerkschaftlich bis sportlich. Es ist nicht nötig, in allen Details einig zu sein, aber solidarisch in der Sache.

Von anti-feministischen Strömungen lassen wir uns jedenfalls nicht klein kriegen, deshalb folgende Bitte: Teilt diesen Aufruf zur Kandidatur in euren Netzwerken. Wir zeigen uns, wir sind da!