Sind wir nicht alle ein bisschen Anne Spiegel?

14. April 2022, verfasst von FF*GZ

 
(geschrieben von Simona aus einer weißen cis-Akademikerinnen Perspektive)
 

Der erste Gedanke vieler junger Frauen nach dem Rücktritt von Anne Spiegel als Familienministerin: wäre sie ein Mann, hätte sie den Job behalten! Kein Mann hätte wegen eines „FAMILIENurlaubes“ sein Ministeramt räumen müssen.

#peoplenotprofit

25. März 2022, verfasst von FF*GZ

 
Am 25.3. waren unsere Mitfrauen* beim Global Strike von Fridays For Future dabei und haben sich unter dem Motto #PEOPLENOTPROFIT u.a. mit einem Redebeitrag für Klimagerechtigkeit, eine friedliche Welt und Veränderung eingesetzt:

#StandwithUkraine

3. März 2022, verfasst von FF*GZ

 
Am 24.2.2022 überfiel die russische Armee unter Putins Befehl das Nachbarland Ukraine.

 
Info und Spendenaufruf: Deutschkurs für ukrainische Geflüchtete
 
Eine private Initiative bietet kostenfrei professionelle online Deutschkurse über Zoom für Geflüchtete.
 
Die Kurse werden über Spenden finanziert, damit werden Lehrer*innen, Lehrmaterial und Zoom-Konto bezahlt. Der erste Kurs startete bereits am Montag, 28.3., der 2. Kurs am 4.4. mit je 14 Teilnehmer*innen.
 
Die Initiative hofft auf weitere Spenden, um weitere Kurse anbieten zu können und die laufenden Kurse zu verlängern:
 

DE 85 6709 2300 0033 207 107 / BIC-Code: GENODE61WNM
 
Kennwort: Deutschkurs UkrainerInnen
 
Kontakt: gleich@collegium-palatinum.de
 

FF*GZ WINTERPAUSE bis 16.1.

16. Dezember 2021, verfasst von FF*GZ

 
Ein zweites von der Pandemie geprägtes Jahr neigt sich dem Ende zu und bevor wir uns bis 16.1.2022 in eine wohlverdiente Winterpause verabschieden, möchten wir noch einmal zurückblicken und DANKE sagen, denn:

RÜCKBLICK WE ALL CAME OUT OF A PUSSY #3

15. November 2021, verfasst von FF*GZ

 
Wir haben diskutiert, informiert, enttabuisiert: In der dritten Festivalausgabe von „We all Came out of a Pussy“ konnte das FF*GZ Stuttgart gemeinsam mit über 20 Akteur*innen und dank des Engagements der aktiven Mitfrauen ein buntes Festivalprogramm auf die Beine stellen.

Buchtipp „Das Verschwinden der Frauen“

2. November 2021, verfasst von FF*GZ

FF*GZ Mitfrau Doris empfiehlt das 2013 im dtv-Verlag erschienene Buch „Das Verschwinden der Frauen. Selektive Geburtenkontrolle und die Folgen“, der vielfach ausgezeichneten amerikanischen Wissenschaftsjournalistin Mara Hvistendahl. In dem mehr als 400 Seiten dicken Buch geht es um den Umgang mit den dem weiblichen Geschlecht zugeordneten ungeborenen Menschen.

WE ALL CAME OUT OF A PUSSY #3

31. August 2021, verfasst von FF*GZ

Diskutieren, informieren, enttabuisieren: In der dritten Festivalausgabe von „We all Came out of a Pussy“ (7.9.-6.10.) zeigen das FF*GZ und zahlreiche Akteur*innen, dass Feminismus kein reines Frauenthema, sondern ein gesamtgesellschaftliches und globales Anliegen ist, das kontinuierlich verteidigt und neu gedacht werden muss.

Schwangerschaftsabbruch: My body my rules?

23. April 2021, verfasst von FF*GZ

Selbst die sichersten Verhütungsmittel haben bei richtiger Anwendung eine Fehlerrate von wenigen Prozent. Insbesondere sexuelle Bildung und die Verfügbarkeit von Verhütungsmitteln für alle haben einen Einfluss darauf, wie viele ungewollte Schwangerschaften es in einem Land gibt. Komplett vermeiden lassen sie sich nicht – wie kann ein Umgang damit aussehen?

Unser Beratungsangebot zu Gesundheitsthemen

3. April 2021, verfasst von FF*GZ
Neonfarbene Sprechblase mit Schriftzug "hello"

Seit dem Beginn des FF*GZ Stuttgart in den 1980er-Jahren war die Beratung zu Gesundheitsthemen ein Schwerpunkt des Vereins. Durch die Neubelebung des FF*GZ vor ein paar Jahren hat sich die Ausrichtung unserer Arbeit verändert und damit der Gesundheitsbegriff erweitert. Themen rund um Körper und Gesundheit sind für uns nach wie vor wichtig, doch für eine umfassende Beratung zu Gesundheitsthemen im engeren Sinne waren die Kapazitäten knapp. Nun möchten wir euch unser neues Konzept für eine ganzheitliche und feministische Gesundheitsberatung vorstellen.

Neue Veranstaltungsreihe: FF*GZ visits MüZe

11. März 2021, verfasst von FF*GZ

Gemeinsam mit dem MüZe Familienzentrum Stuttgart Süd haben wir eine neue monatliche Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen, die seit Januar läuft.

Buchtipp „Das Verschwinden der Frauen“

2. November 2021, verfasst von FF*GZ

FF*GZ Mitfrau Doris empfiehlt das 2013 im dtv-Verlag erschienene Buch „Das Verschwinden der Frauen. Selektive Geburtenkontrolle und die Folgen“, der vielfach ausgezeichneten amerikanischen Wissenschaftsjournalistin Mara Hvistendahl. In dem mehr als 400 Seiten dicken Buch geht es um den Umgang mit den dem weiblichen Geschlecht zugeordneten ungeborenen Menschen.

WE ALL CAME OUT OF A PUSSY #3

31. August 2021, verfasst von FF*GZ

Diskutieren, informieren, enttabuisieren: In der dritten Festivalausgabe von „We all Came out of a Pussy“ (7.9.-6.10.) zeigen das FF*GZ und zahlreiche Akteur*innen, dass Feminismus kein reines Frauenthema, sondern ein gesamtgesellschaftliches und globales Anliegen ist, das kontinuierlich verteidigt und neu gedacht werden muss.

Schwangerschaftsabbruch: My body my rules?

23. April 2021, verfasst von FF*GZ

Selbst die sichersten Verhütungsmittel haben bei richtiger Anwendung eine Fehlerrate von wenigen Prozent. Insbesondere sexuelle Bildung und die Verfügbarkeit von Verhütungsmitteln für alle haben einen Einfluss darauf, wie viele ungewollte Schwangerschaften es in einem Land gibt. Komplett vermeiden lassen sie sich nicht – wie kann ein Umgang damit aussehen?

Unser Beratungsangebot zu Gesundheitsthemen

3. April 2021, verfasst von FF*GZ

Seit dem Beginn des FF*GZ Stuttgart in den 1980er-Jahren war die Beratung zu Gesundheitsthemen ein Schwerpunkt des Vereins. Durch die Neubelebung des FF*GZ vor ein paar Jahren hat sich die Ausrichtung unserer Arbeit verändert und damit der Gesundheitsbegriff erweitert. Themen rund um Körper und Gesundheit sind für uns nach wie vor wichtig, doch für eine umfassende Beratung zu Gesundheitsthemen im engeren Sinne waren die Kapazitäten knapp. Nun möchten wir euch unser neues Konzept für eine ganzheitliche und feministische Gesundheitsberatung vorstellen.

Neue Veranstaltungsreihe: FF*GZ visits MüZe

11. März 2021, verfasst von FF*GZ

Gemeinsam mit dem MüZe Familienzentrum Stuttgart Süd haben wir eine neue monatliche Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen, die seit Januar läuft.

Was ist eigentlich Endometriose?

5. Februar 2021, verfasst von FF*GZ

Letzten Herbst hat Caroline im Rahmen unseres wöchentlichen Digitalen Dienstags einen Vortrag zu Endometriose gehalten. Sie hat die Symptomatik, Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten vorgestellt. Auch hat sie ausführlich von ihrer eigenen Erfahrung als Betroffene dieser chronischen Erkrankung berichtet, die mit starken Schmerzen und anderen belastenden Begleiterscheinungen verbunden ist.

Ist es ein Luxus, zu menstruieren?

14. Januar 2021, verfasst von FF*GZ

Bis Anfang 2020 wurden in Deutschland Menstruationsprodukte wie Binden und Tampons mit dem Luxussteuersatz von 19% Mehrwertsteuer belastet. Erst nachdem mehr als 50 000 Menschen eine Petition unterschrieben hatten, wurde politisch durchgesetzt, dass Menstruationsprodukte in die Kategorie des täglichen Bedarfs gerechnet werden, für die der Mehrwertsteuersatz bei 7% liegt.

It’s a wrap!

30. Dezember 2020, verfasst von FF*GZ

Kaum zu glauben, aber 2020 neigt sich schon dem Ende zu. Auf dieses ungewöhnliche Jahr haben wir im Rahmen unserer Mitfrauen*vollversammlung mit gemischten Gefühlen zurückgeblickt.

Tag gegen Gewalt an Frauen*

24. November 2020, verfasst von FF*GZ

Leider ist es immer noch notwendig, dass auch wir darauf aufmerksam machen: Am 25. November 2020 findet der Gedenk- und Aktionstag zur Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt jeder Form gegenüber Frauen* und Mädchen* statt.

++FRIST ABGELAUFEN++ Stellenausschreibung: Wir suchen…

15. Oktober 2020, verfasst von FF*GZ

…eine Elternzeitvertretung zum 1. Dezember 2020.