Blog

Sommerpause – aber nicht ganz!

Nachdem unsere Türen in der Kernerstraße seit März geschlossen sind, blicken wir auf eine ungewöhnliche Zeit zurück, in der unsere Räume regelrecht ausgestorben waren. Glücklicherweise konnten wir uns mit dem „Digitalen Dienstag“ neue, digitale Räume erschließen und einige Veranstaltungen online durchführen. Ein positiver Nebeneffekt: Von der heimischen Couch, vom Esstisch oder der Terrasse konnten sich auch Teilnehmende zuschalten, die weiter weg wohnen. Trotz des dennoch erstaunlich intensiven Austauschs vermissen wir den persönlichen Kontakt.

 
Mit der Sommerpause wendet sich das Blatt: Während es zunächst online etwas ruhiger wird und wir darauf hoffen, im Herbst wieder mit regelmäßigen Präsenzveranstaltungen starten zu können, freuen wir uns darauf, interessierte (Mitfrauen*) bei einem kleinen Sommerfest über das FF*GZ informieren zu dürfen. Infos zu Teilnahme, Programm und Zeiten finden sich in Kürze hier.

 

Eine weitere gute Nachricht: Durch die Förderung der Stadt Stuttgart ist seit Anfang Juli eine hauptamtliche Mitarbeiterin im FF*GZ tätig. Laura unterstützt die über 20 aktiven Ehrenamtlichen nun eifrig bei Verwaltungsaufgaben, so dass für sie mehr Zeit bleibt, um sich um Inhaltliches zu kümmern und neue Ideen zu verwirklichen. So wird es beispielsweise ab Mitte August offizielle Öffnungszeiten geben, zu denen ihr uns unabhängig von Veranstaltungen besuchen könnt – stöbert gerne im feministischen Bücherregal, entdeckt die Vielfalt im Shop und informiert euch über alternative Menstruationsprodukte! Die aktuellen Öffnungszeiten und die damit verbundenen Angebote findet ihr stets auf der Website.