Blog

Was ist eigentlich Endometriose?

Letzten Herbst hat Caroline im Rahmen unseres wöchentlichen Digitalen Dienstags einen Vortrag zu Endometriose gehalten. Sie hat die Symptomatik, Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten vorgestellt. Auch hat sie ausführlich von ihrer eigenen Erfahrung als Betroffene dieser chronischen Erkrankung berichtet, die mit starken Schmerzen und anderen belastenden Begleiterscheinungen verbunden ist.

 

Caroline hat uns mit ihrer positiven Energie sehr beeindruckt. Mit ihrem Vortrag und weiteren Aktivitäten trägt sie dazu bei, dass diese immer noch tabuisierte Erkrankung mehr öffentliche Aufmerksamkeit erhält.

 

Ins Gespräch beim Digitalen Dienstag brachte sich auch FF*GZ-Mitfrau und Heilpraktikerin Doris ein, die ihre Erfahrungen mit alternativen Behandlungsweisen teilte. Wenn ihr mehr zum Thema lesen wollt, findet ihr nun in unserer Rubrik Wissen einen Auszug aus Doris‘ Buch „Frauen Heilkunde Band I“ mit ausführlichen Informationen über Endometriose.

 

Auf ihrem Instagram-Account zeigt Caroline ihre wundervoll gehäkelten Vulva-Anstecker, die für Selbstliebe, Vielfalt und Enttabuisierung stehen, und klärt außerdem über Endometriose auf.

 

Die Anstecker gibt es übrigens auch bei uns im Shop in der Kernerstraße zu erwerben, sobald wir unsere Räume wieder öffnen können! Der Erlös geht an die Endometriose-Vereinigung Deutschland

 

Titelbild: Photo by Vulvani – www.vulvani.com

Zwei Hände, die mit den Fingern die Form der Eierstöcke nachahmen, vor rotem Hintergrund
Gehäkelte Vulva-Anstecker